Die Orange gehört zu der artenreichen Citrus-Gattung (mehr als 160 Arten) aus der Familie der Rautengewächse. Ihre Früchte sind reich an Vitamin C.


Die Pflanze stammt aus China und Südost-Asien, wo einige Sorten bereits seit der Vorgeschichte vorkommen. Mit der Zeit weiteten sich ihre Anbaugebiete aus, so dass sie heute auch in Indien, Arabien und in den Ländern des Mittelmeerraums kultiviert wird.

Die Römer verwendeten die Zedratzitrone als Duft- und Heilpflanze. Die Araber brachten im 9. Jahrhundert die Bitterorange nach Europa. Und im Zeitalter der Renaissance kam schließlich die süße Orange bzw. Apfelsine über Portugal nach Europa.

Bitterorange (Pomeranze, Bigarde)

Die Bitterorange Citrus aurantium ist zu sauer, um sie als Frucht pur zu genießen. Sie eignet sich hingegen hervorragend zur Herstellung von Likören (wie z. B. dem Curaçao) und der vor allem in Großbritannien beliebten Orangenmarmelade.

Süße Orange (Apfelsine)

Von der süßen Orange Citrus sinensis existieren etwa 100 verschiedene Sorten, von denen in Europa vor allem die Sorten Valencia late, Jaffa und Navel bekannt sind.
Die Blutorange wie zum Beispiel die Sorte Maltaise besitzt einen säuerlich-süßen Geschmack und ein rotes Fruchtfleisch.


Cherry Rocher bezieht seine süßen und bitteren Orangen aus Haiti und Spanien und stellt daraus seinen Curaçao Bleu, seinen Grande Dauphine sowie seine verschiedenen Curaçao-Liköre her.

Ein Rezept… Crêpe à la Grande Dauphine
Ein Cocktail… Margarita Grande Dauphine
    Geben Sie einige Tropfen Grande Dauphine in ein Glas trockenen Champagner !
     

 

 
 
  Kirsche   Brombeere   Schwarze
Johannisbeere
  Heidelbeere   Pfirsich   Himbeere   Orange
 
 
 
 
[ Home ] [ Glossar ] [ Site map ] [ Kontakt ] seit 1705 an der Quelle des Geschemacks